Gästebuch

Sollte ihnen der Besuch bei uns gefallen haben,

würden wir uns über einen Eintrag freuen.

Ihre Anregungen nehmen wir gerne auf und versuchen sie umzusetzen.

 

 

Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
BB-Code: fettkursivunterstrichen
HINWEIS: Ihr neuer Eintrag erscheint erst nach
Freischaltung des Eintrages durch den Betreiber.


« Vorherige1234Nächste »
(31 Einträge total)

#21   Florian Landvoigt26.12.2016 - 11:00
Wir kommen gerne wieder. Es war sehr interessant.

#20   Davie LocksmithE-MailHomepage13.07.2016 - 19:24
A person necessarily help to make critically articles I might state. This is the very first time I frequented your web page and thus far? I amazed with the research you made to make this actual submit amazing. Magnificent task!

#19   Felix Rodemund19.05.2016 - 11:00
Ein Besuch ist auf jeden Fall lohnenswert und sehr informativ, wenn man sich für die jüngere deutsche Geschichte und die Praktiken des DDR-Regimes interessiert.
Das wird hier auf eine sehr anschauliche Art anhand von Einzelschicksalen und politischen Hintergründen dargestellt.

#18   Stefan SchmidtHomepage07.10.2015 - 14:39
Sehr geehrter Herr Esser,

vielen Dank für die schnelle Zusendung der Fotos!

Und nochmals herzlichen Dank, dass Sie für uns so lange ausgeharrt haben!

Wir hätten gern mehr Zeit in Ihrer interessanten und wichtigen Gedenkstätte verbracht.

Vielleicht beim nächsten Mal!

Ich wünsche Ihnen und Ihren Mitstreitern viel Erfolg und alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Schmidt
Bezirksgeschäftsführer
______________________________ ______
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe

#17   deutscherlebenHomepage04.10.2015 - 10:11
International - auf Deutsch - in Berlin

Eine Fahrradtour für Neuberliner aus der ganzen Welt und natürlich auch alle, die hier geboren wurden: ein Austausch auf Deutsch an einem sonnigen Sonntagnachmittag.

Vielen Dank an die Herren des Checkpoint Bravo für ihre Erzählungen. Wir haben viel gelernt und kommen gerne wieder!

#16   N. El-IssaE-Mail04.10.2015 - 08:36
Liebe Veredinsmitglieder des Checkpoint-Bravo,

vielen Dank an dieser Stelle für die spontane Öffnung des Turmes außerhalb der gängigen Öffnungszeiten, so dass wir unsere Exkursion entlang des Mauerwegs mit dem Besuch des Kommandantenturms abschließen konnten!
Gerade der regionalgeschichtliche Bezug macht das Ensemble aus Mauerweg (beginnend in Kleinmachnow), dem ehemaligen Panzerdenkmal (auf dem jetzt die rosa Schneefräse des Künstlers Haisch thront) und dem Checkpoint für Schulklassen attraktiv.
Der Verein hat darüber hinaus sogar noch einen kleinen Vortrag zum Mauerfall organisieren können, welcher die Ausstellung (Freundwärts-Feindwärts) abgerundet hat.

Ein Besuch ist auf jeden Fall empfehlenswert!

Ihnen weiterhin viel Erfolg und Unterstützung!

N. El-Issa, Gesamtschule Kleinmachnow

#15   Jürgen TrögeE-MailHomepage19.06.2015 - 11:29
Gott sei Dank sind die Zeiten der Teilung Deutschlands zu Ende.

#14   S. BrandtE-Mail21.04.2015 - 09:38
Bei der Recherche zur ehemaligen GÜST Drewitz bin ich auf eure homepage gestossen. Es ist schön, dass wenigstens noch ein bißchen an die ehemalige Grenze erinnert und nun Gedenkstätte ist. Bedauerlicherweise scheint ja nichts mehr von der Originaleinrichtung auf der FÜST erhalten zu sein, schade.

Gibt es feste Öffnungszeiten zur Besichtigung? Darüber habe ich auf der homepage leider nichts gefunden.

Ich würde mir gern mal alles anschauen, wie es heute aussieht. Danke für die Mühe zur Erhaltung des Turmes und weiterhin viel Erfolg.

#13   B. HoppeE-Mail24.02.2015 - 09:58
Wie viele Stunden haben ich als Kind und Jugendlicher an dieser Grenze verbracht. Eine beklemmende Mischung aus Langeweile und der insbesondere von meiner Mutter abfärbenden Angst vor den meist grimmigen Grenzern auf der einen und der Vorfreude auf den nahenden Urlaub auf der anderen Seite. In der Hitze des Sommers braten, das Auto stückchenweise vorwärts schieben. Immer begleitet von der Sorge, jetzt bloß nicht auf die Toilette zu müssen. Kann sich heute überhaupt noch jemand vorstellen, wie sich das angefühlt hat? Was es heute für mich und viele andere heute noch bedeutet, diesen Ort zu passieren? Danke für die Betreiber dieser Gedenkstätte und ein "Shame on you" an alle Geschichtsvergessenen.

#12   R. EsserE-MailHomepage08.09.2014 - 07:03
Den vorigen Gästebucheinträgen ist eigentlich nichts hinzuzufügen,
nur soviel... bei einem Grundstück weiter westlich (Reitershop) hat man das beste Beispiel dafür, wie Architektur aussehen kann, die sich auch angemessen in das Gesamtbild einfügt.

R. Esser

« Vorherige1234Nächste »
(31 Einträge total)

 

 

 

 

 

13. Aug. 2011

50 Jahre Mauerbau

Vorträge im Kommandantenturm

Foto: R. Esser




© CHECKPOINT BRAVO e. V. 2016